Ein kurzer Überblick

Intermach wurde im Juni 1988 von der Klöckner Kommanditgesellschaft auf Aktien und der Gebrüder Hoffmann Werkzeugmaschinen KG gegründet.

Nachdem sich im Rahmen der Wiedervereinigung im Klöckner-Bereich Wettbewerbsprobleme ergaben, wurde 1990 die „Intermach“ an die Preuß Werkzeugmaschinen GmbH verkauft und die Fortführung der Bezeichnung „Intermach“ vereinbart. Alleiniger Gesellschafter wurde der Geschäftsführer, Günter Preuß.

Günter Preuß war seit dem 01.01.1979 Prokurist und Leiter der Niederlassung Berlin der Gebrüder Hoffmann Werkzeugmaschinen KG. Bis zu seinem Ableben (1996) leitete er das Unternehmen erfolgreich.

Im Dezember 1995 erwarb Christian Preuß 40 % der Gesellschaftsanteile und übernahm ab 01.01.96 mit der Unterstützung seines Vaters, Günter Preuß, die Geschäftsführung . Im Rahmen der Erbfolge (1996) erwarb Christian Preuß anschließend alle Anteile und erhöhte das Stammkapital.

Die Schwerpunkte unserer Alleinvertretungsfunktionen führender Werkzeugmaschinenhersteller in Ostdeutschland liegen im Bereich der spanabhebenden Maschinen. Unsere Aktivitäten tragen zu einer rationellen Fertigung von Industrieprodukten bei.

Wir orientieren uns an den aktuellen Aufgaben/Anforderungen und bieten unseren Kunden für ihren Erfolg innovative Technik sowie die Dienstleistungen und Synergien unserer Lieferwerke.

Wir setzen Cookies - kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen - ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk